OUTFIT: Was ich an Second Hand Shopping liebe

Für Themen wie Recycling und Umweltschutz bin ich immer leicht zu begeistern. Und ich finde, dass auch in der Mode keine Abstriche gemacht werden dürfen, vor allem nicht beim Thema Nachhaltigkeit. Denn nicht umsonst gibt es hunderte Filme über die Arbeitsbedingungen in Bangladesh oder über die Entsorgung von giftigen Färbemitteln, die ganze Flüsse einfärben. Ja, die Textilindustire ist ein sehr dreckiges Geschäft. Aber darum soll es in diesem Post gar nicht gehen.

Es ist nicht ganz so leicht fair einkaufen zu gehen, da man als Endverbraucher kaum die Produktionsschritte auf ihre Fairness und Nachhaltigkeit prüfen kann. Allerdings können wir auch anders unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Gerade in Städten wie Mailand, Berlin und Amsterdam gibt es unglaublich viele Vintage und Second Hand Läden. Sobald ich in irgendeiner dieser Städte bin, führt für mich kein Weg an diesen Shops vorbei.

Second Hand Kleidung sind fast immer Einzelstücke

Man weiß nie, was man findet. Die Kollektionen schon vorher im Online Shop auschecken wie bei Mango, H&M und Zara? Geht in Second Hand Läden nicht. Man findet immer wieder neue und einzigartige Sachen, die man in den „gewöhnlichen“ Läden eben nicht findet. Vor allem Levis Jeans und (Jeans) Jacken kann man in Second Hand Shops super kaufen. Die Jeansjacke aus diesem Beitrag ist tatsächlich aus einem Shop in Hamburg.

In Second Hand Shops lässt sich sparen

In Second Hand Shops lässt sich bis zu 70% sparen. Das ist zum mindest für mich schon ein Grund in Second Hand Läden zu gehen. Klar gibt es auch in den üblichen Läden recht günstige Kleidnung. Allerdings ist dafür manchmal auch die Qualität fraglich. Bei Second Hand Läden kann man sich meistens sicher sein, dass die Sachen entsprechende Qualität haben.

Second Hand Shops sind umweltfreundlich

Wiederverwendete Kleidungsstücke sparen Rohstoffe und Ressourcen. Es müssen weniger Fasern neu produziert werden und Kleidung muss nicht entsorgt werden.

Mein Look 

Ganz nach dem Motto der Nachhaltigkeit zeige ich euch heute einen Look, der nichts wirklich Neues enthält. Die Schuhe habe ich schon eine gefühlte Ewigkeit, der Pullover ist auch nicht so ganz neu, die Hose habe ich mir letztes Jahr gekauft und auch die Bluse ist schon mindestens ein halbes Jahr alt. Es müssen manchmal auch einfach nicht immer die neusten Sachen sein. Denn die Fashion Industrie wird das Rad nicht komplett neu erfinden. Eine blaue Jeans bleibt von einer Saison zur nächsten die gleiche. Wenn man erst einmal ein gut sitzendes Teil gefunden hat, kann man es bedenkenlos auch länger als nur ein paar Monate tragen.

Folge:

13 Kommentare

  1. 6. Oktober 2017 / 21:54

    Ich bin ganz deiner Meinung, was dieses Thema angeht. Ich bin gerade in Paris und hoffe hier den ein oder anderen Schatz zu finden ( auf einen Flohmarkt habe ich schon eine Dior Tasche für 40€ gesehen, aber die war leider nicht so mein Fall 😌) Dein Pullover sieht übrigens fantastisch aus

  2. 7. Oktober 2017 / 08:34

    Hey!
    Ich bin auch ein riesen Fan von Second Hand Shopping – zum Entsetzen von einigen Leuten, die dann immer Fragen „Findest du es nicht komisch, etwas zu kaufen, was andere vor dir schon getragen haben?“. Doch ich kann diese Frage nicht so ganz nachvollziehen. Ich finde immer sooo wundervolle Sachen beim Stöbern, die Teils noch wie neu aussehen und seit einiger Zeit gehe ich wirklich nur noch 2ndH einkaufen – was das mit dem Konsumverhalten des einzelnen anstellt, ist toll. Man kauft viel bewusster, da manchmal eben auch keine Stücke im Laden dabei sind, die gefallen oder passen + man lernt mit den Sachen, die man hat neue Looks zu kreieren, denn für ein tolles Outfit braucht man, wie du sagtest, nicht die neueste Jeans der neuesten Kollektion.
    LG

  3. 8. Oktober 2017 / 00:56

    Du hast so Recht! Ich finde es immer so interessant in Second Hand Läden mich umzuschauen. Was man da alles findet… Dein Outfit sieht klasse aus und steht dir super. Ich mag diese Pullover mit dem großen V-Ausschnitt und auch die Kombination mit der Jeans ist dir sehr gut gelungen 🙂

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    • juliamars
      8. Oktober 2017 / 13:37

      Dankeschön liebe Kim! 🙂

  4. 9. Oktober 2017 / 09:34

    Hallo liebe Julia!
    So ein wichtiger Beitrag über Second und den Konsum unserer Gesellschaft. Gerade in der ‚Bloggerszene‘ schüttel ich sehr oft den Kopf was das Konsumverhalten angeht. 10 paar schwarze Stiefeletten, 20 paar blaue Jeans, die sich nur gering unterscheiden… Und das wird gefühlt immer mehr zum Standard.Das stimmt mich manchmal wirklich traurig, wo wir doch gern alle in einer gerechten, schönen, ökologisch gesunden Welt leben wollen!
    Um so wichtiger dein Beitrag 🙂 Dein Look ist so modern und dazu bewusst gekauft! Ich mag besonders den Pullover sehr sehr sehr! Du siehst toll aus!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Montag und einen tollen Wochenstart!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    • juliamars
      12. Oktober 2017 / 12:17

      Danke liebe Saskia! Ich finde es genauso wichtig wie du über unser Konsumverhalten zu reflektieren. Ich habe letztens erst wieder einen Bericht gesehen, der es in sich hatte. Durch unser Konsumverhalten fördern wir die „Fast Fashion“. Damit geht aber nicht nur das schnelle und viele kaufen einher, sondern auch das wegwerfen. Die nicht mehr gebrauchten Klamotten landen dann in anderen Ländern. (Dort gibt es dann Berge vom alter Kleidung auf den Straßen.) Ich werde demnächst noch einen Post über unser Konsumverhalten veröffentlichen, der ist schon in Arbeut! Auerdem habe ich Anfang des Jahres zum World Earth Day einen Upcycling Swap gemacht, falls du mal schauen willst. Hier entlang.. http://diejuliy.com/2017/04/02/the-upcycling-swap/

  5. 12. Oktober 2017 / 09:20

    Hallo Julia, ich hab deinen Blog bei Pinterest gesehen und mich gefreut, noch eine Bloggerin aus Hannover gefunden zu haben 😉 tolle Streetstyle Bilder hast du, Hut ab! 🙂
    Liebe Grüße,
    Janina
    http://www.janinaloves.com/

    • juliamars
      12. Oktober 2017 / 12:13

      Dankeschön liebe Janina! 🙂 Ich freue mich auch immer wieder neue Blogger aus Hannover kennenzulernen. 🙂

  6. 23. Oktober 2017 / 13:14

    Dieses Outfit ist wunderschön! Alles passt perfekt zusammen! Klasse!
    LG
    Anna

    • juliamars
      23. Oktober 2017 / 21:19

      Dankeschön Anna 🙂

  7. 27. Oktober 2017 / 16:36

    Absolut richtig, finde ich einen schönen Ansatz. Ich geh noch viel zu selten Second HAnd shoppen, aber ich sollte es definitiv öfter tun.
    Liebe Grüße ♥ Dorie
    http://www.thedorie.com

Kommentar verfassen