HOW TO STAY POSITIVE

Über Gedanken, Begegnungen und positive Lebenseinstellung

Ich mache mir sehr oft viel zu viele Gedanken. Das wissen die meisten meiner Mitmenschen und ich selbst weiß es auch. Ich habe schon öfter gehört, ich soll mir nicht immer so viele Gedanken machen. Zu gerne würde ich meinen Kopf manchmal ausschalten. Denn nicht immer hilft es mir weiter, wenn ich hundert mal über Dinge nachdenke. Trotzdem kreisen meine Gedanken häufig um all die Was-wäre-wenn Fragen.

© Michael Kosemund

Das Leben verändert sich ununterbrochen. Sei es das Scheitern einer Beziehung, schlechte Nachrichten über Naturkatastrophen oder der Verlust eines geliebten Menschen. Diese Liste könnte ich wahrscheinlich noch endlos weiterführen. Es gibt so unglaublich viele Dinge, die ein schief gehen könnten. Deshalb ist es nicht immer gut sich zu fragen „was wäre wenn?“, das merke ich selbst immer wieder. Denn letztendlich bleibt es meistens bei der Hypothese.

Aber wenn das Leben sich ständig ändert, ändern wir uns dann nicht mit ihm? Wir begegnen täglich so unglaublich vielen Menschen. An manche Begegnungen erinnern wir uns ein Leben lang. Manche hast du binnen Sekunden wieder vergessen. Und auf wieder andere wartest du dein ganzes Leben. Ich würde mal vermuten, dass jeder Mensch, den wir wirklich kennenlernen, uns in irgendeiner Art und Weise prägt.

© Michael Kosemund

Auch wenn ich mich nicht gerade als Positivitäts Expertin bezeichnen würde, bin ich trotz allem bin ich der Auffassung, dass eine positive Lebenseinstellung sehr weiterhelfen kann. Es gibt genug positive Dinge im Leben, über die wir uns freuen können.

1. do something for yourself

2. smile often

3. be positive

4. sleep well & enough

5. drink water

6. eat healthier

7. do yoga

8. change your perspective

Das sind meine acht Wege für ein positiveres Leben. Nehmt es als Inspiration für euch. ♥ Nicht immer ist alles so schlimm, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint.

© Michael Kosemund

© Michael Kosemund

LotsOfLoveAndHapiness Julia ♥

Photos by © Michael Kosemund

Folge:

16 Kommentare

  1. 24. Mai 2017 / 10:48

    wirklich schöner beitrag. 🙂 ich finde manchmal fällt es einem gar nicht so leicht, immer positiv zu denken aber einfach mal durchatmen, ein wenig yoga machen und sich selbst sagen ‚hey, deine laune hängt von dir selbst ab‘ kann wirklich wunder bewirken!

    • juliamars
      24. Mai 2017 / 11:43

      Danke für deinen Kommentar! Manchmal ist es wirklich nicht so leicht, aber da helfen mir dann immer meine 8 Tipps um wieder ein bisschen positiver zu denken!

  2. 24. Mai 2017 / 10:55

    Immer wieder tolle Beiträge von dir! Lese deinen Blog echt super gerne!
    Vielen Dank für die tollen Tipps!

    • juliamars
      24. Mai 2017 / 11:38

      Danke liebe Christin!

  3. 24. Mai 2017 / 10:58

    Ohja, ich finde „positive vibes“ auch unglaublich wichtig – klar grübelt jeder mal nach, aber man sollte dabei nie vergessen auch mal über den Tellerrand zu schauen oder im Zweifelsfall einfach eine Nacht drüber zu schlafen 😉

    • juliamars
      24. Mai 2017 / 11:38

      Eine Nacht drüber schlafen hat sich bei mir schon oft als sehr hilfreich erwiesen. 😀

  4. 24. Mai 2017 / 12:04

    Jaa man darf sich echt nicht zu viele Gedanken machen 🤣 Aber wichtig ist ja, dass man die positiven Dinge immer überwiegen lässt 👍
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    • juliamars
      1. Juni 2017 / 15:14

      Ja da hast du recht! 🙂

  5. prinzipessachrissy
    24. Mai 2017 / 12:34

    Die 8 Punkte für ein positiveres Leben sollte ich mir glaube ich mal dringend merken 🙂

    • juliamars
      24. Mai 2017 / 22:44

      Das hilft mir auch immer wieder weiter 🙂

  6. 24. Mai 2017 / 22:03

    Ach ich versteh dich sehr gut! Auch ich zergalube alles bis ins kleinste Detail und das macht Dinge oft aussichtslos obwohl sie es mit einer positiven Einstellung gar nicht wären!
    Ein sehr inspirierender Beitrag!

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

  7. 26. Mai 2017 / 08:07

    Liebe Julia,

    ich kenne da auch, das ich manchmal meine Kopf nicht ausgestellt bekomme. Da hilft eigentlich nur, sich mit etwas Schönem ablenken. Und die Dinge, die Du da aufgezählt hast, sind doch prima!
    Übrigens finde ich das Kleid von den Bildern ganz zauberhaft:-)

    Liebe Grüße,

    Tabea
    http://tabsstyle.com

    • juliamars
      26. Mai 2017 / 08:12

      Dankeschön liebe Tabea! 😘 das Kleid ist zur Zeit auch mein Lieblingskleid 😍

  8. besassique
    26. Mai 2017 / 18:57

    Danke für deinen tollen Tipps für mehr Positives Denken 😉
    Jeder braucht mal eine kleine Erinnerung, dass alles eigentlich gut ist, wie es ist <3
    Hab ein wunderschönes Wochenende <3
    Liebste Grüße
    Sassi

    • juliamars
      26. Mai 2017 / 19:24

      Danke liebe Sassi! 🙂 ich wünsche dir ebenfalls ein wunderbares Wochenende !

Kommentar verfassen