Closet Cleaning Spring Edition

Habe nichts in deinem Haus, von dem du nicht glaubst, dass es nützlich oder schön ist.

Vielleicht habt ihr bemerkt, dass ich meine Posts gerne mit Zitaten beginne. Heute habe ich ein paar nützliche Tipps für euch, wie ihr euren Kleiderschrank ausmisten könnt. Ich habe gerade erst selbst meinen Kleiderschrank aufgeräumt und Kleiderkreisel mit neuen Artikeln gefüttert. Auch wenn der Frühling sich noch nicht richtig blicken lässt, ist das trotzdem die Spring Edition.

Am besten nehmt ihr euch ein bisschen Zeit dafür, denn je nach Größe des Kleiderschranks kann das Aufräumen bis zu mehrere Stunden dauern! Ansonsten braucht ihr noch zwei Müllsäcke. Einen für den Verkaufen-Haufen, den anderen für den Wegschmeißen-Haufen.

Wenn ihr wollt könnt ihr euren kompletten Kleiderschrank ausräumen. Mich stellt das allerdings vor einen zu großen Haufen von Klamotten. Ich bin deshalb Fach für Fach vorgegangen. Erst die Kleiderstange, dann die Pullis, die T-Shirt.

Am besten stellst du dir immer wieder folgende Fragen.

Wann hast du das Teil das letzte Mal getragen?

Fühlst du dich darin wohl?

Hast du ein ähnliches Teil, dass du lieber trägst?

Macht dich das Kleidungsstück glücklich?

Der Verkaufen-Haufen wird anschließend bei Kleiderkreisel oder auf dem Flohmarkt verkauft.

Alle „Off-Season“ Teile wandern in den Winter- oder Sommerschlaf.

Klamotten, die durchgetragen, ausgeleiert oder unreparabel kaputt sind kommen in die Altkleidertonne. Inzwischen gibt es auch Modelabels wie zum Beispiel Zara oder H&M, an die du die Kleidungsstücke zurückbringen kannst, damit sie recycelt werden.

Fröhliches Aufräumen!

Eure Julia

14 Comments

  1. 25. April 2017 / 14:07

    Das klingt noch Kon Mari – sehr schöner Artikel und fasst ziemlich genau auch meine Gedanken zusammen, die mir beim Ausmisten im Kopf umherschwirren. 🙂

  2. Lia
    25. April 2017 / 14:34

    Aber aber , vielleicht brauche ich ja genau dieses Teil nochmal 😀 Ich spende regelmäßig Sachen an Bedürftige, das motiviert zum Ausmisten.

    Liebe Grüße Lia

    • juliamars
      25. April 2017 / 14:42

      Vielen Dank liebe Christin! 🙂

  3. 25. April 2017 / 14:49

    Ich hab meinen Kleiderschrank vor einigen Wochen ausgemistet, alles ins Auto geschmissen und gestern erst abgegeben haha

    Gott sei dank hab ich das für heuer hinter mir

    lg Danie von http://www.daaaniieee.at

  4. 25. April 2017 / 19:54

    Ich mach es so ähnlich. Nur gibt es beimmir so viele Teile die relativ gleich sind sodass ich nicht nach den Punkt “ein ähnliches Stück das ich lieber habe” aussortieren kann sonst wäre das am Ende ziemlich viel was fast doppelt ist hahaha. Aber ich mach mir immer meine Haufen und verkaufe die Sachen dann anschließend am Flohmarkt! Wenn sie dort nicht weg gehen stell ich sie dann bei Kleiderkreisel ein und warte einfach mal ab 🙂

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

  5. 25. April 2017 / 21:10

    Huhu 🙂 Ein wundervoller Beitrag! Kennst du die Konmari Methode? Damit habe ich meinen Kleiderschrank wirklich perfekt aufgeräumt bekommen 🙂
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!
    Liebste Grüße
    Luise von dem Blog Falubeli

  6. 25. April 2017 / 21:54

    Liebe Julia,
    bei mir fliegt alles raus, das ich in den letzten 12 Monaten nie anhatte … und mittlerweile kaufe ich nur ein Teil wenn ich mich dafür von einem anderen trenne. Bei mir platzt leider ohnehin schon alles aus den Nähten ;-).
    Danke für den schönen Blogpost!
    Liebe Grüße
    Verena

    • juliamars
      27. April 2017 / 08:54

      Hej Verena, mein Kleiderschrank ist nicht ganz so voll. Ich kann neue Sachen auch immer gut gebrauchen, aber was ich nicht trage fliegt auch bei mir raus!
      Dankeschön 🙂
      Liebe Grüße Julia

  7. 25. April 2017 / 22:00

    Oh mein Kleiderschrank hat es auch dringend mal nötig aber ich hasse es mich von Klamotten zu trennen Ich wenn sie ewig nicht mehr getragen wurden 😉

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

    • juliamars
      27. April 2017 / 08:49

      Ich bin da eigentlich ganz schmerzlos, aber es gibt ein paar stücke, von denen trenne auch ich mich ungern.
      Liebste Grüße

  8. 25. April 2017 / 23:27

    Danke für deinen Bericht. Irgendwie macht mir das ausmisten immer spass:)
    Uxh ziehe bald um und freue mich schon drauf mich ins kleiderzimmer zu stellen und los zu legen .

    Grüße Yulice

    • juliamars
      26. April 2017 / 12:00

      Sowas macht mir auch immer Spaß. Ich werde auch bald umziehen, da freue ich mich auch aufs packen 🙂 LG

  9. 27. April 2017 / 18:14

    Jetzt bin ich motiviert, mal wieder meinen Kleiderschrank auszumisten. Danke für die kleine Anregung. Wirklich schöner Beitrag.

    LG 🙂

Kommentar verfassen