3 things to do for yourself

Ich habe mir ab jetzt vorgenommen jeden Sonntag drei Dinge für mich selbst zu tun.

Denn Wochenenden sind zur Erholung da. Damit ich mich nicht in Form von „Ich-liege-auf-dem-Bett“ erhole und hinterher trotzdem genauso müde bin wie vorher, habe ich diesen Sonntag damit verbracht drei Dinge für mich selbst zu tun.

Clean.

Egal, ob du das Bad putzt, in der Küche abwäscht, oder deinen Kleiderschrank aufräumst. Hauptsache du fängst an und räumst mal wieder so richtig auf. Denn außen aufräumen ist auch innen aufräumen. Du wirst dich anschließend sehr befreit fühlen. Wenn in deinem Zimmer Platz für neue Sachen ist, dann wird er auch in deinem Kopf sein.

Swim.

Schwimmen tut nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele. Am liebsten gehe ich im Sommer im Freibad schwimmen, oder noch besser im Meer, aber das Hallenbad tut es auch! Einfach eine Runde schwimmen, den Gedanken nachhängen und sich entspannen. Danach am besten erschöpft ins Bett fallen und schlafen.

Wish.

Formuliere deine tiefsten Wünsche und Sehnsüchte, schreibe sie auf, verinnerliche sie und schicke sie anschließend ans Universum.

Lots of Love, Julia

Kommentar verfassen