Wenn sich die Wege trennen // tomorrow i’ll be gone

Go on and close the curtains
‚Cause all we need is candlelight
You and me, and a bottle of wine
To hold you tonight

Well we know I’m going away
And how I wish, I wish it weren’t so
So take this wine and drink with me
And let’s delay our misery

Vor dem Abschied wünscht man sich mehr Zeit, nur noch einen Tag, eine Stunde, wenigstens einen kleinen Moment, den man noch zusammen verbringen kann. Doch letztendlich ändert es nichts daran, dass wir uns verabschieden müssen und daran, dass wir gehen werden.

Save tonight and fight the break of dawn
Come tomorrow, tomorrow I’ll be gone
Save tonight and fight the break of dawn
Come tomorrow, tomorrow I’ll be gone

Abschied fällt eigentlich nie wirklich leicht, aber besonders dann nicht, wenn man sich von zuhause verabschiedet, wenn man sich von seinen Freunden verabschiedet, von allem, was einem bisher Sicherheit gegeben hat, was immer für einen da war. Und doch wird es irgendwann Zeit eigene Wege zu gehen, sich zu lösen und hinter sich zu lassen. Darauf bedacht sich ein vielleicht nicht vollkommen neues, aber ein Stück neues Leben aufzubauen. Das schwierigste dabei ist wohl, die alten Gewohnheiten und Freunde mitzunehmen. Sie zu behalten.

There’s a log on the fire
And it burns like me for you
Tomorrow comes with one desire
To take me away (ohh it’s true)

It ain’t easy to say good-bye
Darlin‘ please, don’t start to cry
‚Cause girl you know I’ve got to go
And Lord I wish it wasn’t so

Ein Abschied weist und eigentlich nur drauf hin, dass alles endlich ist, wir nichts festhalten können und unsere Zeit kostbar ist.
Man kann nicht mehr tun, als alles Gute und leb‘ wohl zu sagen, in der Hoffnung, dass man nicht vergessen wird und es ein gemeinsamen Morgen gibt.

Save tonight and fight the break of dawn
Come tomorrow, tomorrow I’ll be gone
Save tonight and fight the break of dawn
Come tomorrow, tomorrow I’ll be gone

Save Tonight – Eagle-Eye Cherry
love, Julia

Folge:

Kommentar verfassen