Bella Italia

Es ist nun schon August und der Sommer neigt sich praktisch dem Ende. Ich habe die letzten zwei Wochen in Italien verbracht. Genauer gesagt am Gardasee. Ich liebe Italien einfach. Die Landschaft und Häuser sind schön, das Essen scheckt gut. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie unglaublich schön ich es in Italien fand. Die Bilder werden auf jeden Fall erklären warum es dort so schön war.

Wie gesagt ich finde die Landschaft einfach unglaublich schön. Blauer Himmel, blaues Wasser und die Berge, ganz egal wo man sich rund um den Gardasee befindet.

Ein Tag reiht sich hier an den nächsten. Es ist nicht wirklich so, als würden wir nichts tun, aber wir haben unsere eigene kleine Routine gefunden. Jeden Morgen um 9 Uhr die ersten im Pool, damit wir die Ruhe genießen können. Die Tage verstreichen und wir fließen so dahin in der Sonne.

Ich habe glaube ich noch nie so viel Eis gegessen wie dieses Jahr im Urlaub. Aber da nicht mal Ben&Jerrys gegen das italienische Eis ankommt, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Vor allem weil es hier auch Sorten wie Tiramisu, Fiat 500 oder Orgasma, eine Kombination aus Vanillieeis mit Schokolade und Korkant, gibt. Ich habe wahrscheinlich sämtliches Erdbeereise des westlichen Gardasees probiert und kann nun das Fazit ziehen, dass es mir in Salo und in Brescia am besten geschmeckt hat. Super lecker und fruchtig. Dabei fällt mir ein, dass ich auch mal wieder selbst Eis machen könnte.

Außer direkt am Gardasee waren wir noch in Brescia, Verona und Mailand. Ich finde die Städte alle total schön, was aber auch daran liegt, dass ich den Stil der italienischen Häuser sehr mag.

So schön war der Himmel am letzten Abend! ♥
bis bald, Julia 🙂

Kommentar verfassen